Hier werden Sie gut beraten...

Beratung für Beamte und Referendare!

Die Vorschriften für Beamte und Referendare sind sehr vielfältig, weil die einzelnen Dienstherren hier ihre eigene Regelungen umsetzen können, so dass eine gezielte Beratung zwingend notwendig wird. Um eine bestmögliche Beratungsleistungen gewährleisten zu können, haben wir uns auf diese Berufsgruppe konzentriert. Wenden Sie sich an uns, wenn Sie spezifische Fragen zu diesem Thema haben, wir helfen Ihnen umgehend weiter.

Krankenversicherung – Kompetente Beratung und Hilfe für eine freien Heilfürsorge

In normalen Berufen werden die Mitarbeiter automatisch Mitglied in den verschiedensten Krankenkassen, das ist bei dieser Berufsgruppe nicht gegeben. Sie erhalten einen Teil der Krankenversicherung von Ihrem Dienstherrn erstattet. Daher sollten Sie genau wissen, was Ihnen zusteht und was nicht um das bestmögliche für Sie herauszuholen.

Zuert müssen wir nun die geltenden „Beihilfevorschriften“ genau studieren und analysieren, um dann eventuelle Lücken in der Versicherung schliessen zu können.

Die Bandbreite reicht hierbei von der freiwilligen Heilfürsorge bis hin zur Beihilfe. In der Regel stehen diese für 50 oder 70 Prozent der Krankheitskosten ein.

Es liegt also auf der Hand, dass es hier noch einen Absicherungsbedarf gibt. 

Deswegen ermitteln wir gerne Ihre konkreten Voraussetzungen, um dann die optimale Versicherungslösung fundierten und im Vergleich bestmöglich herauszuarbeiten. Darin sind wir sehr routiniert. Unsere innerbetrieblichen Abläufe ermöglichen uns somit sehr schnell Ihnen eine belastbare Entscheidungsgrundlage offerieren zu können.

Referandare und Beamte und die Dienstunfähigkeits- und Sachversicherungen

Einen speziellen Bedarf haben sie im Referendariat in Sachen Dienstunfähigkeitsversicherung. Sollten sie nämlich aus gesundheitlichen Gründen ihre Ausbildung dort nicht mehr absolvieren können und somit auch nicht verbeamtet werden, haben sie noch keinen Anspruch auf ein Ruhegehalt.

Hier sorgen wir schnell und kompetent mit einer passenden Dienstunfähigkeitsversicherung für Abhilfe.

Ein weiterer, dringend unbedingt zu beachtender Punkt ist die Diensthaftpflichtversicherung: Verursachen sie fahrlässig oder grob fahrlässig während ihres Dienstes einen Schaden, müssen sie dafür gerade stehen – Sie haften auch mit Ihrem privaten Vermögen. Das Problem lösen wir ebenso schnell, wie alle anderen Versicherungrelevanten Themen im privaten Bereich.

Hierbei können sie von einem speziellen Beamtenbonus profitieren – und dieses auch schon im Referendariat. Selbstverständlich bieten wir auch da einen professionellen Vergleich, um die für ihre speziellen Bedürfnisse bestmögliche Absicherung anbieten zu können. Auch Beamte müssen sich mit dem Thema „Alter und Vorsorge“ beschäftigen, eine private Vorsorge ist ratsam und weitsichtig.

Teilen